Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Geschäftsbedingungen gelten, sobald Buchungen direkt bei Biggestleaf.com cc t/a Biggestleaf Travel (nachstehend genannt “Biggestleaf Travel”) duchgeführt werden.

Geltende Gesetze

Alle Buchungen gelten als abgeschlossen, unterhalten und überwacht in der Republik Südafrika und unterliegen damit den Gesetzen der Republik Südafrika und die Rechtsprechung des südafrikanischen Gerichts reguliert alle Buchungen und nachfolgende Verträge zwischen Biggestleaf Travel und unseren Kunden.

Kosten

Die Kostenvoranschläge von Biggestleaf Travel basieren auf zu erwartende Kosten und sind Änderungen vorbehalten. Sollten die zu erwartenden Kosten sich durch Umstände außerhalb des Einflussbereiches von Biggestleaf Travel erhöhen, kann Biggestleaf Travel nicht für die zusätzlichen Kosten verantwortlich gemacht werden und wird diese auch nicht übernehmen.

Geschäftsbedingungen bei Buchungen

Biggestleaf Travel verlangt eine Vorauszahlung von 50% des Gesamtpreises um die Buchung unserer Kunden zu bestätigen.  Zusätzliche Konditionen von Anbietern die nicht mit den obengenannten Konditionen übereinstimmen gelten zuzüglich unserer Konditionen.  Sollten Sie sich nicht an die genannten Konditionen halten, wird Ihre Buchung automatisch gekündigt.

Der Restbetrag der Buchung ist 60 Tage vor Reiseantritt fällig. Buchungen die innerhalb 60 Tage vor Reiseantritt gemacht werden, müssen zur Buchungsbestätigung voll beglichen werden.

Der Kunde übernimmt alle anfallenden Bankgebühren.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sollte Ihr Kostenvoranschlag in einer ausländischen Währung getätigt worden sein und Sie diesen nun per Kreditkartenzahlung begleichen wollen, dieser Betrag vor der Transaktion in südafrikanische Rand umgerechnet wird. Dies ist auf Grund der Devisenbestimmungen der South African Reserve Bank. Der Umrechnungskurs des Tages an dem die Transaktion getätigt wird, wird für die Umrechnung des Betrags in Rand angewandt und alle zusätzlichen Kosten werden vom Kunden getragen. Die South African Reserve Bank verbietet südafrikanischen Firmen, Kreditkartenzahlungen in fremden Währungen anzunehmen und die Zahlung in der fremden Währung aufzubewahren. Der Betrag muss vor Tätigung der Bezahlung an den Empfänger in südafrikanische Rand konvertiert werden. Die Kunden können den Betrag gerne auch per Überweisung begleichen – in diesem Falle wird der Betrag bei Vorlegen unseres Angebots von Ihrem/r Bankangestelltem/n in Rand umgerechnet. Es liegt in der Verantwortung des Kunden den/die Bankangestellten/e davon zu unterrichten, dass der auf dem Biggestleaf Travel Konto einzugehende Betrag mit dem Netto-Betrag des Angebots übereinstimmen muss und das alle Bankgebühren zu Lasten des Kunden zu rechnen sind.

Stornierungsbedingungen

Unsere Stornierungsbedingungen sind wie folgt:

  • Stornierungen bis 60 Tage vor Reiseantritt – 25% des Betrags verfallen
  • Stornierungen 59 bis 30 vor Reiseantritt – 50% des Betrags verfallen
  • Stornierungen 29 bis 14 Tage vor Reiseantritt – 75% des Betrags verfallen
  • Stornierungen innerhalb 13 Tage vor Reiseantritt – 100% des Betrags verfallen

Sollten die Bedingungen des Anbieters von den obengenannten abweichen, gelten die Bedingungen des Anbieters.

Stornierungen, die unter den obengenannten Bedingungen getätigt werden unterliegen den folgenden Abzügen:

  • Rückerstattung bei Kreditkartenzahlung: die anfallende Stornogebühren plus 3% Kreditkartenzuschlag
  • Rückerstattung bei Überweisung: die anfallenden Stornogebühren plus alle Bankgebühren, die bei Überweisung auftreten.
  • Rückerstattung bei Forex Überweisung: die anfallenden Stornogebühren plus alle Bankgebühren, die bei Überweisung auftreten.
  • Rückerstattung bei Barzahlung: die anfallenden Stornogebühren, anfallende Verwaltungskosten plus anfallende Bankgebühren

Biggestleaf Travel muss schriftlich über die Stornierung benachrichtig werden. Die Stornierung ist erst vom Tag des Eingangs der schriftlichen Stornobenachrichtigung bei Biggestleaf Travel wirksam.

Biggestleaf Travel behält sich das Recht im alleinigen und freien Ermessen Stornierungen von Buchungen ohne vorherige Ankündigung vorzunehmen, sollte dies erforderlich sein. In diesem Falle wird Biggestleaf Travel alle bereits gezahlten Beträge des Kunden rückerstatten. Dieses wird die einzige Verpflichtung von Biggestleaf Travel sein, keine weiteren Entschädigungsansprüche können gegen Biggestleaf Travel vorgenommen werden.

Reisepässe

Der Kunde übernimmt die alleinige Verantwortung, dass benötigte Reisedokumente wie Reisepass, Visa, Gesundheitszertifikate, Impfausweise und jegliche weitere benötigte Dokumente den Anforderungen der zu besuchenden Länder entsprechen.

Haftung

Biggestleaf Travel, als der Agent im Bezug auf die Reise übernimmt keine Haftung bei Verletzungen der Person oder Eigentums, Schäden, Verlusten, Verspätung, Unfällen, Sachverlusten, Krieg, Aufstand, Revolten oder anderen zivilen Unruhen, Militäraktionen, Streiks oder Naturereignissen, weder im Land der Herkunft, noch im Zielland noch in Ländern der Durchreise, oder aus welchen Gründen auch immer, oder durch die Tätigkeiten oder das Versagen eines Unternehmens oder einer Einzelperson, die für den Transport oder die Unterbringung des Kunden verantwortlich ist. Biggestleaf Travel übernimmt keine Haftung für Verluste oder Kosten die im Rahmen von veränderten, verpassten oder verspäteten Flugplänen oder anderer Ursachen anfallen. Weiterhin kann Biggestleaf Travel nicht für Verluste oder Schäden am Gepäck des Kunden verantwortlich gemacht werden. Durch Annahme der endgültigen Reisedokumente, Reisegutscheine und Reisekarten stimmen Sie den obengenannten Konditionen und Richtlinien zu.